Mag. Maximilian Nepel

Projektmitarbeiter
Dissertant
4. Stock, Zimmer 411
t: +43 (0)1 4277-540 81
m: maximilian.nepel@univie.ac.at

Forschungsinteressen


  • Symbiosen
  • Ameisen-Pflanzen Interaktionen
  • Mikrobielle Diversität in verschiedener Ökosysteme
  • Tropenökologie

Meine Forschung beschäftigt sich vorwiegend mit mikrobiellen Gemeinschaften sowie deren potentiellen Funktionen in diversen Ökosystemen. Um ökologische Fragestellungen zu beantworten, verwende ich hauptsächlich molekulare Techniken und stabile Isotope. Momentan liegt mein Forschungsschwerpunkt auf Bakterien, Pilzen als auch Nematoden, welche in speziellen Strukturen – sogenannten Patches – in Wohnräumen von Azteca Ameisen in Cecropia Bäumen vorkommen. Diese in den Neotropen weit verbreitete Ameisen-Pflanzen Symbiose hat sich als ein erstaunlich komplexes Netzwerk verschiedener Organismengruppen herausgestellt. Aufgrund meines breiten Forschungsinteresses untersuche ich außerdem noch die Verbreitung von N2-fixierenden Bakterien in Grasländern und Bodenkrusten.

 Kooperationen

  • Dagmar Woebken, Department of Microbiology and Ecosystem Science, Centre for Microbiology and Environmental Systems Science, University of Vienna, Austria
  • Andreas Richter, Department of Microbiology and Ecosystem Science, Centre for Microbiology and Environmental Systems Science, University of Vienna, Austria
  • Roey Angel, Soil and Water Research Infrastructure and Institute of Soil Biology, Biology Centre CAS, Czechia
  • Nutrient Network (NutNet) - a globally replicated experiment investigating the effects of nutrient addition and herbivores on grassland ecosystems

 Curriculum Vitae

Derzeitige Anstellung

  • 2019– Wissenschaftlicher Projektmitarbeiter (FWF Projekt P 31990-B)

Ausbildung und wissenschaftliche Laufbahn

  • 2016–2019 Assoziierter Doktorand des Doktoratskollegs “Microbial Nitrogen Cycling – From Single Cells to Ecosystems” finanziert durch den FWF
  • 2016–2019 DOC Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaft (ÖAW) für exzellente Doktoratskandidaten
  • 2015–2019 wissenschaftlicher Projektmitarbeiter und Dissertant Centre for Microbiology and Environmental Systems Science, Universität Wien
  • 2013–2014 Laborassistent in der Arbeitsgruppe von Dr. Veronika Mayer, Department für Botanik und Biodiversitätsforschung, Universität Wien
  • 2009–2013 Studium Ökologie mit Schwerpunkt auf Naturschutz und Biodiversitätsmanagement, Universität Wien
  • 2007–2009 Grundstudium Biologie, Universität Wien

 

Publikationen


Zeige Ergebnisse 1 - 10 von 10

2018


2017


2016


Nepel, M., Angel, R., Fierer, N., & Wöbken, D. (2016). Investigating the effect of elevated nutrient availability on the potential N2-fixing communities in grassland soils across four continents. Postersitzung präsentiert bei 3rd Thünen Symposium on Soil Metagenomics, Braunschweig, Deutschland.


2014


2013


Zeige Ergebnisse 1 - 10 von 10