Univ.-Prof. Dr. Jürg Schönenberger

Leiter der Abteilung
4. Stock, Zimmer 415
t: +43 (0)1 4277-540 80
m: juerg.schoenenberger@univie.ac.at

© Jürg Schönenberger

Forschungsinteressen


Unser Hauptforschungsinteresse gilt der organismischen Evolution und Phylogenie der Angiospermen. Im Besonderen interessieren uns die vergleichende Analyse von Struktur und Funktion der Blüten von rezenten sowohl als auch von fossilen Angiospermen, das Studium der Blütenontogenie und die Analyse der Merkmalsevolution mithilfe von phylogenetischen Methoden. Eines unserer wichtigsten Ziele ist es, durch die Integration von vergleichend-morphologischen Analysen, paläeobotanischen Daten und molekularphylogenetischen Methoden, die frühe Evolution und Diversifizierung der Angiospermen besser zu verstehen. Die wichtigste Untersuchungsgruppe in unserer Forschung ist derzeit die Ordnung Ericales. Daneben sind wir aber in verschiedene weitere Forschungsprojekte mit Fokus auf andere Entwicklungslinien involviert (z.B. Acanthaceae, Araceae, Melastomataceae, Malvaceae, Orchidaceae). Drei Themenbereiche, für die wir uns erst in neuerer Zeit mehr zu interessieren begonnen haben, sind die Blütenbiologie (insbesondere in den Tropen), die Anwendung neuer Methoden zur Untersuchung der Blütenstruktur (hochauflösende Röntgencomputertomografie) und moderne Methoden (morphospace) in der Analyse der Evolution und Diversität der Pflanzen.

 Kooperationen

  • Stockholm Universität, Schweden
  • University of Wisconsin-Madison, USA
  • Rancho Santa Ana Botanical Garden, California, USA

 Curriculum Vitae

Derzeitige Anstellung

  • 2009– Professor in Struktureller Botanik

Ausbildung und wissenschaftliche Laufbahn

  • 2004–2009 Lehrender in Pflanzensystematik, Department für Botanik, Stockholm Universität, Schweden
  • 2007 Dozent in Pflanzensystematik, Stockholm Universität, Schweden
  • 2002–2004 Department of Botany, University of Wisconsin-Madison, USA
    Finanziert mittels Forschungsstipendium des Schweizerischen Nationalfonds
  • 2000–2002 Institut für Systematische Botanik, Universität Zürich, Schweiz
  • 1998–2000 Department für Paläobotanik, Swedish Museum of Natural History, Stockholm, Schweden
  • 1998 Dr. phil. (PhD) in Systematischer Botanik, Universität Zürich, Schweiz
  • 1994 Diplom (MSc) in Systematischer Botanik, Universität Zürich, Schweiz

 Publikationen


Zeige Ergebnisse 61 - 90 von 134

2016


2015


Sauquet, H., von Balthazar-Schönenberger, A. M. L., Magallon, S., Doyle, J. A., Endress, P. K., Bailes, E., Barroso de Morais, E., Bull-Herenu, K., Carrive, L., Chartier, M., Chomicki, G., Coiro, M., El Ottra, J. H. L., Epicoco, C., Haevermans, T., Jabbour, F., Hernandez Gutierrez, R., Little, S. A., Löfstrand, S., ... Schönenberger, J. (2015). Fifteen clues to the early diversification of flowers: first results from the eFLOWER initiative. in Botany 2015. Science and Plants for People. Abstracts [1159]


Little, S. A., Massoni, J., von Balthazar-Schönenberger, A. M. L., Carrive, L., Couvreur, T. L. P., Schönenberger, J., Städler, Y., & Sauquet, H. (2015). Floral evolution in Magnoliidae: an integrated approach. in Botany 2015. Science and Plants for People. Abstracts [1013]


Chartier, M., Gerber, S., Löfstrand, S., von Balthazar-Schönenberger, A. M. L., Jabbour, F., Sauquet, H., Crane, P., & Schönenberger, J. (2015). How (much) do flowers vary? – The floral morphospace of Ericales. in Botany 2015. Science and Plants for People. Abstracts [124]


Schönenberger, J., Chartier, M., & Kriebel, R. (2015). Morphospaces, Morphometrics, and Phylogenetics. in Botany 2015. Science and Plants for People. Abstracts [118]


Schönenberger, J. (2015). Who dares to call oneself a plant morphologist? in Botany 2015. Science and Plants for People. Abstracts [9]


Kreisberger, T., Pamperl, S., Chartier, M., Manafzadeh, S., Handschuh, S., Sontag, S., Paulus, H., Schönenberger, J., & Städler, Y. (2015). X-Rays vision for uncovering reproductive investment in plants as a function of breeding system. in Botany 2015. Science and Plants for People. Abstracts [261]


2014


Sedeek, K. E. M. (Redakteur*in), Scopece, G. (Redakteur*in), Städler, Y. (Redakteur*in), Schönenberger, J. (Redakteur*in), Cozzolino, S. (Redakteur*in), Schiestl, F. P. (Redakteur*in), & Schlüter, P. M. (Redakteur*in). (2014). Data from: Genic rather than genome-wide differences between sexually deceptive Ophrys orchids with different pollinators. Webpublikation doi.org/10.5061/dryad.05db4


Zeige Ergebnisse 61 - 90 von 134